Gerlafingen

«Wie in einem schaurigen Film»: Augenzeuge beobachtet, wie zwei Männer filmreif verhaftet werden

Wie die Kantonspolizei Solothurn auf Anfrage bestätigt, kam es gestern zur Verhaftung zweier Personen. (Symbolbild)

Wie die Kantonspolizei Solothurn auf Anfrage bestätigt, kam es gestern zur Verhaftung zweier Personen. (Symbolbild)

In Gerlafingen ereignete sich am Montag eine filmreife Szene. Vermummte Polizisten zerrten mehrere Autoinsassen aus ihren Fahrzeugen und nahmen sie fest.

Mehrere dunkle Autos sind am Montagnachmittag auf der Kriegstetten-Strasse in Richtung Dorfzentrum Gerlafingen unterwegs. Vor einem Fussgängerstreifen kommen sie zum Stillstand – dann geht alles blitzschnell.

Ein Augenzeuge, der anonym bleiben will, beschreibt die filmreife Szene: «Ich sah, wie rund fünf vermummte Polizisten in Zivil die Insassen eines dunklen Fahrzeugs aufforderten, ihren Wagen zu verlassen. Die beiden Männer wurden aus dem Auto gezerrt, auf den Boden gedrückt und kontrolliert.»

«Ich fühlte mich wie in einem schaurigen Film»

Das Auto der verhafteten Männer wurde laut dem Zeugen ebenfalls kurz durchsucht. Er beobachtete zudem, wie beiden Männern eine Augenbinde angezogen wurde. Danach seien sie in unterschiedlichen Fahrzeugen untergebracht und mitgenommen worden. Das Fahrzeug der Verhafteten sei von einem Polizisten weggefahren worden.

«Die Szene dauerte lediglich etwa zwei bis drei Minuten», so der Zeuge. Die Blitzaktion hinterliess bei ihm einen faden Beigeschmack und warf viele Fragen auf. So etwa, was die beiden verhafteten Männer wohl im Schilde führten ...

Polizei bestätigt einen Einsatz

Die Kantonspolizei Solothurn bestätigte auf Anfrage dieser Zeitung lediglich, dass in Gerlafingen ein Fahrzeug angehalten und die zwei Insassen für weitere Abklärungen mitgenommen worden seien. «Aus ermittlungstaktischen Gründen» seien weitere Informationen zum aktuellen Zeitpunkt nicht möglich, heisst es abschliessend.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1