Drei Höfe
Daniela Häberli heisst die neue Gemeindepräsidentin

Daniela Häberli hat sich als einzige Interessentin für die Nachfolge von Brandon Miller beworben und ist damit in Drei Höfe still als neue Gemeindepräsidentin gewählt.

Rahel Meier
Drucken
Teilen
Daniela Häberli, Gemeindepräsidentin Drei Höfe

Daniela Häberli, Gemeindepräsidentin Drei Höfe

zvg

Die Gemeinde Drei Höfe hat eine Gemeindepräsidentin. Daniela Häberli hat sich als einzige Interessentin für das Amt beworben und ist damit still gewählt. Sie tritt die Nachfolge von Brandon Miller, der gesundheitshalber demissionieren musste, voraussichtlich im August an. Mit der Wahl von Daniela Häberli übernimmt nicht nur zum ersten Mal eine Frau die Spitze der Gemeinde, der Gemeinderat darf sich auch rühmen, neu eine Frauenquote von 80 Prozent aufzuweisen.

Daniela Häberli ist 56-jährig, in Kreuzlingen aufgewachsen, verheiratet und wohnt seit 1992 gemeinsam mit ihrem Ehemann und den drei erwachsenen Kindern in Winistorf. Die gelernte Textilkauffrau arbeitet heute als Einrichtungsplanerin. Häberli gehört keiner Partei an und hat sich in den Drei Höfen in der Schulkommission und bereits vorher in der Kommission, die für den Anbau von Kindergarten und Turnhalle zuständig war, engagiert. «Ich bin zwar vielseitig interessiert, habe mich aber erst nach Gesprächen mit Leuten, die in der Gemeinde tätig sind, und die meinten, das wäre doch etwas für mich, intensiv mit der Idee, mich für das Amt zu bewerben, auseinandergesetzt.» Wichtig waren für Daniela Häberli auch Gespräche mit den amtierenden Gemeinderäten und dass sich diese vorstellen können, mit ihr zusammenzuarbeiten.

Aktuelle Nachrichten