Lohn-Ammannsegg

Ursache für Brand in Einfamilienhaus ist geklärt

Der Brand im Einfamilienhaus in Lohn-Ammansegg forderte keine Todesopfer.

Der Brand im Einfamilienhaus in Lohn-Ammansegg forderte keine Todesopfer.

In einem Einfamilienhaus in Lohn-Ammannsegg kam es am Montagmittag vor einer Woche zu einem Brand. Unterdessen ist klar: Auslöser war ein technischer Defekt an einem am Stromkreis angeschlossenen elektronischen Gerät.

Am Montag um 13.15 Uhr wurde der Alarmzentrale gemeldet, dass an der Eggenstrasse in Lohn-Ammannsegg im ersten Stockwerk eines Einfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen ist. Die umgehend aufgebotene Feuerwehr Lohn-Ammannsegg war rasch vor Ort und konnte den Brand unter Kontrolle bringen. Sie wurden von der Feuerwehr Biberist mit einem Hubretter unterstützt.

Insgesamt beteiligten sich rund 30 Feuerwehrleute am Löscheinsatz. Die Bewohner konnten die Liegenschaft rechtzeitig und unverletzt verlassen. Der Sachschaden beträgt mehrere 10'000 Franken. Zur Klärung der Brandursache haben Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn umgehend eine Untersuchung eingeleitet.

Die Brandursachenabklärungen durch die Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn haben in der Zwischenzeit ergeben, dass das Feuer auf einen technischen Defekt an einem am Stromkreis angeschlossenen elektronischen Gerät zurück zu führen ist, wie die Kantonspolizei Solothurn am Montagmorgen mitteilte. 

Polizeibilder vom April:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1