Am Mittwoch, kurz vor 7 Uhr, verliess ein Autolenker die Autobahn A1 in Richtung Oensingen. «Auf der Ausfahrt verlor er im Bereich einer Linkskurve aus noch zu klärenden Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug», teilt die Kantonspolizei Solothurn mit.

Das Auto kollidierte zunächst mit der Mittelleitplanke, kippte und kam auf der linken Seite liegend zum Stillstand.

Der Lenker zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu und wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht. Die Autobahnausfahrt von Bern kommend in Richtung Oensingen blieb rund eine Stunde gesperrt. (kps)