Vandalismus

Sprayereinen in Solothurn: Polizei hält in der Nacht sechs mutmassliche Täter an

In der Nacht auf Sonntag konnte die Polizei in der Schöngrünstrasse mehrere Sprayer stellen. (Symbolbild)

In der Nacht auf Sonntag konnte die Polizei in der Schöngrünstrasse mehrere Sprayer stellen. (Symbolbild)

Nach Sprayereien an der Solothurner Schöngrünstrasse hat die Polizei in der Nacht auf Sonntag sechs tatverdächtige Personen angehalten. Gegen die zwischen 17 und 25 Jahre alten Sprayer wurden Anzeigen wegen Sachbeschädigungen eröffnet.

In der Solothurner Schöngrünstrasse wurden in der Nacht auf Sonntag mehrere Sprayereien an einer Mauer angebracht. Wie die Kantonspolizei schreibt, wurde sie gegen 1:30 Uhr über das Vergehen informiert. Beim Eintreffen der Polizei rannte die Gruppe laut Medienmitteilung weg.

Mehrere Patrouillen der Kantons- und Stadtpolizei Solothurn konnten allerdings sechs der mutmasslichen Täter im Gebiet der Vorstadt anhalten. Die Personen führten zum Teil Sprayer-Utensilien mit sich. Die Beschuldigten stammen aus der Schweiz und Österreich und sind zwischen 17 und 25 Jahre alt. Gegen sie wurde Anzeigen wegen Sachbeschädigungen eröffnet. (lga)

Die aktuellen Polizeibilder: 

Meistgesehen

Artboard 1