Kontrollen

Solothurner Polizei zieht 40 besäuselte Autofahrer aus dem Verkehr

Polizei kontrolliert Fahrzeuge und Lenker (Symbolbild).

Polizei kontrolliert Fahrzeuge und Lenker (Symbolbild).

Liegts an der Hitze? Die Solothurner Polizei hat seit Donnerstag insgesamt 40 Autofahrer erwischt, die betrunken waren oder unter Drogen Auto gefahren sind. Sie wurden alle verzeigt und müssen mit empfindlichen Bussen rechnen.

Zwischen Donnerstag und Sonntag hat die Polizei im Rahmen ihrer Patrouillentätigkeit an verschiedenen Standorten im Kanton Solothurn Fahrzeuglenker auf ihre Fahrfähigkeit überprüft sowie die Betriebssicherheit der Fahrzeuge kontrolliert.

Insgesamt wurden 40 Personen zur Anzeige gebracht, die unter Alkoholeinfluss oder Drogen ein Fahrzeug lenkten. Davon werden 12 Personen zur Anzeige gebracht, da sie unter Einfluss von Drogen ein Auto lenkten und die anderen Fahrzeuglenker werden wegen Alkohol verzeigt. Von diesen Lenkern wiesen insgesamt 13 Personen einen Wert von über 0.8 Promille auf, wie die Polizei mitteilt.

Meistgesehen

Artboard 1