Am Freitagabend haben Spezialisten der Verkehrsabteilung der Kantonspolizei Solothurn im Rahmen einer Schwerverkehrskontrolle auf der Autobahnraststätte Gunzgen-Süd einen Reisecar kontrolliert.

Bei der technischen Kontrolle zeigte sich, dass das Fahrzeug nebst einem schlechten Allgemeinzustand und diversen anderen Mängeln, im Motorenbereich einen massiven Ölverlust aufwies.

Demzufolge war die Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleistet und die Polizei untersagte dem Chauffeur die Weiterfahrt. Gegen den Fahrzeuglenker wird eine entsprechende Strafanzeige eingereicht.

 

Aktuelle Polizeibilder: