Léa Gaillet und Thomas Schenk zeichneten sich durch ihre Qualität in allen Bereichen des Wettkampfes aus, rühmt der Schweizerische Bäcker-Konditorenmeister-Verband. Die beiden, die bei der Bäckerei-Konditorei Aebersold in Murten arbeiten, hatten acht Stunden Zeit, um verschiedene Produkte vom Baguette über das Sandwich bis zum Schaustück herzustellen.

Mit der Goldmedaille holte das Team den Sieg erstmals seit dem Bestehen des Berufsleute-Messens in die Schweiz. Es verwies Frankreich und Italien auf die Plätze. Bei den vorherigen beiden Austragungen hatten die Schweizer jeweils die Silbermedaille geholt. Die Weltmeisterschaften finden alle zwei Jahre statt.