Schweiz

Verdacht auf Corona-Virus hat sich nicht erhärtet: Mann aus Klinik entlassen

In der Schweiz gibt es weiterhin keinen bestätigten Fall vom Corona-Virus.

In der Schweiz gibt es weiterhin keinen bestätigten Fall vom Corona-Virus.

Wegen dem Verdacht auf das Corona-Virus wurde ein Mann in einer Klinik in Lugano isoliert. Mittlerweile konnten die Behörden aber wieder Entwarnung geben.

mg. Entwarnung aus dem Tessin: Nach einem Verdachtsfall haben Abklärungen ergeben, dass es sich doch nicht um das Corona-Virus handelt. Am Freitag war ein Mann mit verdächtigen Symptomen in der Klinik Moncucco in Lugano isoliert worden. Der junge Mann war eben aus China zurückgekehrt und hatte sich selber in der Klinik gemeldet, wie die Tessiner Behörden mitteilen.

Die Proben wurden nach Genf in ein Labor geschickt. Dort wurde am frühen Samstagnachmittag auch Entwarnung gegeben und der Mann konnte wieder nach Hause geschickt werden. In der Schweiz ist bisher noch niemand positiv auf die neuartige Krankheit getestet worden.

Coronavirus: Unsicherheit auf Kreuzfahrtschiffen

Coronavirus: Unsicherheit auf Kreuzfahrtschiffen

Wegen verstärkten Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus' lässt Japan ein Kreuzfahrtschiff aus Taiwan nicht anlanden. Und im japanischen Hafen von Yokohama stehen 3'700 Schiffspassagiere unter Quarantäne.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1