Zürich

Unbewilligte Demonstration für Frauenrechte in Zürich

Mehrere hundert Personen, vorwiegend Frauen, nahmen in Zürich an der unbewilligten Demonstration für Frauenrechte teil.

Mehrere hundert Personen, vorwiegend Frauen, nahmen in Zürich an der unbewilligten Demonstration für Frauenrechte teil.

In der Zürcher Innenstadt hat am Samstag eine unbewilligte Demonstration für Frauenrechte stattgefunden. Laut Polizeiangaben nahmen an der Kundgebung und dem Demonstrationszug mehrere hundert Personen, vorwiegend Frauen, teil.

Nach Angaben der Organisatorinnen waren mehr als 2000 Personen. Der Demonstrationszug führte entlang der Limmat zum Central. Zwischenzeitlich kam es dabei zu Verkehrsbehinderungen. Nach 17:30 Uhr verkehrten die Linien wieder normal.

Die Stadtpolizei war nach eigenen Angaben mit einem Grossaufgebot vor Ort. Während des Umzugs kam es zu vereinzelten Sachbeschädigungen durch Sprayereien. Zur Demo im Zusammenhang mit dem Weltfrauentag vom Freitag aufgerufen hatte das Frauenstreik Kollektiv Zürich.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1