Spezial-Einsatz

«Unabhängig davon, was sie gemacht haben»: Walliser Bischof beschert Gefängnisinsassen eine Weihnachtsfeier

Weihnachtsfeier in einer Justizvollzugsanstalt

Am Montag besuchte Jean-Marie Lovey die Strafanstalt von Pamon in Granges VS.

Der Bischof des Bistums Sitten, Jean-Marie Lovey, leitete am Montag in der Strafanstalt von Pamon in Granges VS die Weihnachtsfeier. 15 der 24 Häftlinge nahmen an der Messe teil – neben Katholiken auch Protestanten, Muslime und Atheisten.

Der Bischof gehe gerne raus zu den Leuten, etwa ins Altersheim oder in die Spitäler, sagt Generalvikar Pierre-Yves Maillard stellvertretend für Jean-Marie Lovey. Und dieses Jahr habe er sich eben gewünscht, Weihnachten in einem Gefängnis zu feiern. 

15 Männer unterschiedlichsten Glaubens nahmen an dem Gottesdienst teil. «Wenn man jene besucht, die alleine sind, besucht man Christus», so der Generalvikar. «Das Gefängnis ist also auch ein Ort für die Kirche.» Hoffnung spenden wolle diese den Gefängnisinsassen – «unabhängig davon, was sie gemacht haben». (smo)

Meistgesehen

Artboard 1