Youtube

«Schlägt die Welt einen dunklen Pfad ein, ist die Schweiz bereit»

Tom Scott ist von den Schweizer Notfallszenarien fasziniert.

Tom Scott ist von den Schweizer Notfallszenarien fasziniert.

Der britische Komiker und Youtube-Star Tom Scott veröffentlicht regelmässig Videos zu verblüffenden Weltfakten. Auch sein neuestes Werk, in dem er das Schweizer Wasser- und Bunkersystem lobt, verbreitet sich wie ein Laufffeuer.

Innert weniger Tage wurde das Video über 200'000 Mal angeklickt. Dabei steht der Brite lediglich vor einem Zürcher Brunnen, während im Hintergrund Wasser plätschert. Das Video fasziniert in Zeiten der boomenden Weltuntergangsfilme und apokalyptischen Zombie-Serien. Denn die Schweiz sei bereit, so Scott, «sollte die Welt in naher Zukunft untergehen».

So findet der Komiker mit über 700'000 Follower den Fakt, dass in der Schweiz jedes Haus über einen naheligenden Luftschutzkeller verfügt, einfach spektakulär. Kein anderes Land besitze nur annähernd genügend Atombunker, fügt Scott an. «Auch wenn die Schweizer diese zurzeit hauptsächlich als Vorrat- und Abstellräume nutzen – wahrscheinlich für Käse».

Die restlichen Minuten spricht Scott über die Einzigartigkeit der Zürcher Wasserversorgung. «In Zürich gibt es Hunderte von Brunnen mit dem besten Trinkwasser der Welt». Besonders angetan ist Scott aber von der Tatsache, dass die Stadt Zürich in einem Notfall auf ein komplett unabhängiges zweites Wassersystem zurückgreifen kann, während andere Weltstädte nur Reservetanks vorweisen können.

Trinkbrunnen für Hunde

Das Video wird fleissig von Youtuber-Usern kommentiert, darunter fallen Aussagen wie «bin gleich zurück – plane gerade meinen Umzug nach Zürich». Es melden sich aber auch viele Schweizer zu Wort, die eingestehen: «Ich bin Zürcher und hatte keine Ahnung.»

Ebenfalls viel Aufmerksamkeit bekam die Trinkvorrichtung für Hunde, die kurz im Video zu sehen ist: «Ist der kleine Springbrunnen für Hunde? Wenn ja, ist das grossartig». (rif)

Meistgesehen

Artboard 1