Windisch

Jetzt ist das Herzstück dran

So wird sich die neu gestaltete Zürcherstrasse präsentieren

Jetzt ist das Herzstück dran

So wird sich die neu gestaltete Zürcherstrasse präsentieren

Die Erneuerung der Zürcherstrasse Windisch ist in drei Projektschritte gegliedert. Nachdem der nördliche Abschnitt mit dem Kreisel Bachthalen erstellt ist, folgt nun das heikelste Stück mit den beiden Kreiseln «Harmonie» und «Dorfstrasse».

Peter Belart

Im Mai wird mit dem Abbruch der bestehenden Liegenschaften im Bereich der Kreuzung «Harmonie» (Zürcherstrasse/Hauserstrasse) begonnen: der Coiffeursalon Friedli und die ehemalige Garage Obrist müssen für den neuen Kreisel Platz machen. Bereits abgebrochen ist das frühere Restaurant Linde bei der Abzweigung Dorfstrasse, wo ebenfalls ein Kreisel geplant ist.

Am 3. August gehen dann die Arbeiten an der Strasse selber los. Man hofft, dass der betreffende Strassenabschnitt im Herbst 2010 vollständig fertig gestellt ist. In dieser Zeit ist mit zum Teil erheblichen Verkehrsbehinderungen und Staus zu rechnen, obwohl während der ganzen Bauzeit zwei Fahrspuren zur Verfügung stehen. Grössere Umleitungen sind deshalb nicht vorgesehen.

Neugestaltung

Neben den beiden bereits erwähnten Kreiseln umfasst das Bauprojekt eine völlige Neugestaltung der Zürcherstrasse nach einem durchgängigen Konzept. Diese erfährt gegen den Park Königsfelden eine leichte Verbreiterung, wodurch Raum für einen Mittelstreifen entsteht. Hier werden nach Bauabschluss Bäume gepflanzt. Das Konzept sieht auch einen Radstreifen vor. Auf der andern Strassenseite erhalten die Läden eine grössere Vorzone; zudem sind Längsparkplätze vorgesehen. - Ferner werden auch sämtliche Werkleitungen erneuert.

Meistgesehen

Artboard 1