Fasnacht

Grösste Tessiner Fasnacht «Rabadan» meldet Rekordbeteiligung

Eitel Sonnenschein und Freude herrschte am letzten Sonntag bei König Rabadan und seiner Begleiterin am Fasnachtsumzug an der 156. Ausgabe der Bellenzer Fasnacht Rabadan. Das sechstägige Fest zog so viel Volk an wie nie zuvor. (Archivbild)

Eitel Sonnenschein und Freude herrschte am letzten Sonntag bei König Rabadan und seiner Begleiterin am Fasnachtsumzug an der 156. Ausgabe der Bellenzer Fasnacht Rabadan. Das sechstägige Fest zog so viel Volk an wie nie zuvor. (Archivbild)

153'000 Menschen haben die grösste Fasnacht im Tessin, den «Rabadan» in Bellinzona, besucht. Der sechstägige Anlass profitierte auch vom frühlingshaften Wetter.

Es habe sich ohne Zweifel um die sonnenreichste Ausgabe der letzten Jahre gehandelt, schrieb das Organisationskomitee in seiner am Freitag veröffentlichten Bilanz. Unter tiefblauem Himmel fand am Sonntag mit dem von über 24'000 Personen besuchten Fasnachtsumzug auch der Höhepunkt des Grossanlasses statt, der zum 156. Mal durchgeführt wurde.

Für die Organisatoren beruht der grosse Publikumserfolg aber auch auf dem vielseitigen Programm für alle Altersklassen, insbesondere den Themenabenden auf der Piazza del Sole. Die sechs Tage seien ohne grössere Zwischenfälle verlaufen und in den Sanitätszelten sei der Zulauf nicht grösser gewesen als in anderen Jahren.

Auch der gratis offerierte Öffentliche Verkehr kam beim Publikum gut an: fast 67'000 Besucherinnen und Besucher machten davon Gebrauch, rund 15 Prozent mehr als 2018, wie die Zahlen der SBB zeigen. Die 157. Ausgabe des "Rabadan" beginnt am 20. Februar 2020.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1