Der Mann zog sich bei der Kollision laut einer Medienmitteilung der Schaffhauser Polizei von der Nacht auf Montag schwere Verletzungen zu. Er sei trotz Reanimationsversuchen noch auf der Unfallstelle verstorben, hiess es weiter.

Seine Ehefrau, die sich ebenfalls in dem Personenwagen befand, sowie eine am Unfall beteiligte 24-Jährige verletzten sich zudem und wurden durch den Rettungsdienst in ein Spital eingewiesen.

Die Unfallursache sowie der Hergang der Ereignisse seien Gegenstand von Untersuchungen, hiess es ausserdem im Communiqué. Die H13 habe aufgrund der Unfallaufnahme am Sonntagabend bis ca. 22.15 Uhr gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden müssen.

Polizeibilder vom August