Verkehrsunfall

Ein Toter bei Verkehrsunfall in Neunkirch SH

Neunkirch SH: 86-Jähriger stirbt nach Kollision auf H13

Neunkirch SH: 86-Jähriger stirbt nach Kollision auf H13

Zum Unfall kam es am Sonntag gegen 17.40 Uhr. Der Rentner bog vom Abzweiger Flugplatz Schmerlat auf die H13 ein. Dabei kollidierte er seitlich mit einem in Richtung Neunkirch fahrenden Auto. Er zog sich schwere Kopfverletzungen zu und verstarb noch auf der Unfallstelle. Seine Ehefrau und die 24-jährige Lenkerin des zweiten Autos wurden mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht.

Am Sonntagnachmittag hat sich auf der H13 zwischen Guntmadingen SH und Neunkirch SH eine schwere Frontalkollision zwischen zwei Fahrzeugen ereignet. Dabei kam ein 86-jähriger Autofahrer ums Leben.

Der Mann zog sich bei der Kollision laut einer Medienmitteilung der Schaffhauser Polizei von der Nacht auf Montag schwere Verletzungen zu. Er sei trotz Reanimationsversuchen noch auf der Unfallstelle verstorben, hiess es weiter.

Seine Ehefrau, die sich ebenfalls in dem Personenwagen befand, sowie eine am Unfall beteiligte 24-Jährige verletzten sich zudem und wurden durch den Rettungsdienst in ein Spital eingewiesen.

Die Unfallursache sowie der Hergang der Ereignisse seien Gegenstand von Untersuchungen, hiess es ausserdem im Communiqué. Die H13 habe aufgrund der Unfallaufnahme am Sonntagabend bis ca. 22.15 Uhr gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden müssen.

Polizeibilder vom August

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1