Schweiz

Die Braut sagt Ja: BDP-Delegierte wollen mit CVP fusionieren

BDP-Delegierte sagen Ja zum Zusammenschluss mit der CVP

BDP-Delegierte sagen Ja zum Zusammenschluss mit der CVP

Die BDP Schweiz will sich mit der CVP zur neuen Partei "Die Mitte" zusammenschliessen. Das haben ihre Delegierten am Samstag an einer dezentral durchgeführten Versammlung entschieden, bei lediglich einer Enthaltung, wie die BDP mitteilte.

Wie erwartet haben die BDP-Delegierten dem Zusammenschluss mit der CVP ihren Segen gegeben. Damit fehlt nur noch die Zustimmung der CVP.

(mg) Der Zusammenschluss der CVP und BDP ist einen Schritt weiter: Die Delegierten der BDP haben an einer dezentral durchgeführten Delegiertenversammlung einstimmig (bei einer Enthaltung) dem Fusionsvertrag zugestimmt, wie es in einer Mitteilung vom Samstag heisst. Die beiden Parteien wollen sich auf nationaler Ebene zur «Die Mitte» zusammenschliessen. Damit der Zusammenschluss vollzogen werden kann, müssen nun auch noch die CVP-Delegierten ihr Ja-Wort geben. Diese tagen am 28. November.

«Ich bin persönlich extrem davon überzeugt, dass diese neue Marke zum richtigen Zeitpunkt kommt, die richtigen Antworten auf die Herausforderungen unseres Landes bereithalten wird und die politischen Kräfteverhältnisse nachhaltig verändern kann», lässt sich Parteipräsident Martin Landolt in der Mitteilung zitieren. Kommen die CVP-Delegierten zum selben Schluss, wird die neue Partei am 1. Januar Tatsache.

Meistgesehen

Artboard 1