Publireportage

Ohne Rauschen und Pfeifen schlafen - schützen Sie Ihre Ohren!

..

Eine Verletzung des Trommelfells oder der empfindlichen Hörzellen im Innenohr – ausgelöst durch hohe Lärmbelastung, einen lauten Knall, Überdruck oder einen Schlag – kann schwere Hörschädigungen nach sich ziehen. Die gute Nachricht: Bei fachgerechter Behandlung sind die Heilungsaussichten gut.

Ein explodierender Knallkörper ist mit etwa 180 Dezibel lauter als ein startender Düsenjet. Der plötzlich auftretende Lärm kann ausreichen, um die Hörzellen im Innenohr zu schädigen und die Druckwelle kann zu einem Trommelfellriss führen. Das Trommelfell ist eine dünne Membran, die das Mittelohr vom äusseren Teil des Ohres schützend abschliesst und Schwallwellen weiterleitet. Da diese dünne Membran sehr empfindlich ist, kann sie durch mechanische Einwirkungen oder Entzündungen beschädigt werden.

Schützen Sie Ihre Ohren

Um einem Knalltrauma vorzubeugen, sollte man beim Abfeuern von Schusswaffen, Böllern und lautem Feuerwerk professionelle Gehörschutzkopfhörer oder einen sogenannten «In-Ear-Gehörschutz» tragen oder wenn möglich zehn Meter Abstand zur Lärmquelle halten. Kinder haben besonders empfindliche Ohren. Deshalb sollten sie sich niemals in unmittelbarer Nähe von Feuerwerkskörpern aufhalten. Auch bei lauter Musik hilft ein Gehörschutz vor möglichen Schäden.

Umgehend zum Arzt

Ist es trotz aller Vorsichtsmassnahmen zu einem Knalltrauma gekommen, sollten die Betroffenen auf jeden Fall ihre Hausärztin oder ihren Hausarzt aufsuchen. Nach der Diagnose wird der Hausarzt eine entsprechende Notfalltherapie einleiten und die Patientin oder den Patienten bei Bedarf an einen Hals, Nasen-, Ohren- Facharzt weiterweisen. Ein Knalltrauma oder ein Trommelfellriss werden unterschiedlich behandelt. Ein Knalltrauma kann medikamentös behandelt werden. Bei einem Loch im Trommelfell ist wichtig, dass kein Wasser in das Loch im Ohr gelangt, weil sonst die Gefahr einer schmerzhaften Mittelohrentzündung besteht oder akute Schwindelanfälle drohen. Verheilt ein Loch im Trommelfell nicht von alleine, verspricht ein operativer Eingriff in einer Hals-, Nasen-, Ohrenklinik gute Heilungschancen.

Artboard 1