Vermischtes

Zürcher Buschauffeurin mit Laser geblendet und verletzt

Zwei Mitarbeitende der Zürcher Verkehrsbetriebe wurden verletzt. (Symbolbild)

Zwei Mitarbeitende der Zürcher Verkehrsbetriebe wurden verletzt. (Symbolbild)

Zwei Mitarbeitende der Zürcher Verkehrsbetriebe (VBZ) wurden am Dienstagabend mit einem Laser geblendet und an den Augen verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

(agl) Zuerst traf es eine VBZ-Buschauffeurin, wie die Zürcher Stadtpolizei am Mittwoch mitteilte. Sie fuhr von der Bernerstrasse Nord herkommend in Richtung Bändlistrasse. Nach der Attacke musste sie ihre Fahrt unterbrechen, weil sie eine starke Augenreizung verspürte. Sie forderte Hilfe an, doch auch der aufgebotene VBZ-Serviceleiter wurde durch den Laser geblendet.

Die 39-jährige Frau und der 26-jährige Mann mussten sich daraufhin in ärztliche Behandlung begeben, wie die Polizei weiter schreibt. Zurzeit sei noch offen, ob sie bleibende Schäden an den Augen erlitten haben. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeugen, um den Vorfall aufzuklären.

Meistgesehen

Artboard 1