Peter Meier

Wie ein Freiämter den Jackpot knackte

Schon in der Vorrunde konnte er lachen: Peter Meier gewann die Ausscheidung ganz knapp. Nachher schlug er vollends zu.

Peter Meier gewinnt in Deal or No Deal

Schon in der Vorrunde konnte er lachen: Peter Meier gewann die Ausscheidung ganz knapp. Nachher schlug er vollends zu.

Der Aargauer Peter Meier gewann in Deal or No Deal 250'000 Franken. In die Finalrunde kam er äusserst knapp. Danach wendete sich sein Glück schlagartig.

Christian Bütikofer

Zuerst wusste er, was saftig, rot und ein Nachtschattengewächs ist - die Tomate. Dann schlug er erst so richtig zu: In Deal or No gewann er den Hauptpreis von 250'000 Franken.

Der stolze Peter Meier aus dem «schönen Freiamt» in Oberrüti brauchte jedoch eine gewisse Zeit, bis er sich an Roman Kilchperges Zürischnurre gewöhnte: Sein Alter wollte er nicht gleich preisgeben. Der gelernte Buchbinder und begeisterte Turner Peter Meier hatte seine Mutter als Geburtstagsgeschenk in die Show mitgenommen. Auch sie hatte leichte Startschwierigkeiten.

Kein «Müeti»

Zuerst wollte sie Kilchsperger «Müeti» nennen, was ihr sichtlich nicht so passte. Nach einiger Zeit durfte Kilchsberger dann doch aufs «Du» wechseln.

In Kilchsbergers 262 Sendung macht er alles richtig und holte sich die 250'000 Franken, die er für seine soeben gekaufte Wohnung gut gebrauchen kann.

Meistgesehen

Artboard 1