Geschäftsidee
Trump-Tochter Ivanka mischt den Handtaschen-Markt auf

Jung-Unternehmerin Ivanka Trump (28) fährt eine Nummer kleiner als ihr berühmter Papa, der New Yorker Immobilien-Mogul Donald Trump (64): Sie will mit Mode-Accessoires reich werden.

Drucken
Teilen
Ivanka Trump setzt nach Schmuck und Schuhen auf Handtaschen

Ivanka Trump setzt nach Schmuck und Schuhen auf Handtaschen

Keystone

Die zweitälteste Tochter aus Trumps erster Ehe mit Ivana Trump (61) hat bereits ein gut gehendes Schmuck-Geschäft und Pläne für eine Schuh-Linie. Jetzt will sie zusammen mit der Marke Mondani auch Handtaschen verkaufen.

"Komme gerade von einem Treffen mit meinen Partnern für die Taschen zurück. Die Taschen sehen umwerfend aus! Ladies, ihr werdet sie lieben", twitterte Ivanka begeistert. Steinreich muss jedoch keiner sein, um eine der neuen Entwürfe erstehen zu können. Trump versprach ihren Fans per Twitter, dass auch Normalsterbliche sich ein schickes Stück aus der Kollektion leisten können. Ab kommendem März sind die Taschen in den Geschäften erhältlich.