Die Veranstaltung fand am Sonntag ausserhalb des Dorfes statt, wobei die Strecke auf einer abgemähten Wiese angelegt war. Darauf lieferten sich Fahrer mit Motorrad-Eigenkonstruktionen verschiedene Rennen.

Kurz nach 14 Uhr kam ein Motorrad von der mit zahlreichen Zuschauern gesäumten Strecke ab. In der Folge prallte das Gefährt gegen zwei Personen und kollidierte danach mit einem parkierten Auto. Dadurch überschlug sich das Motorrad und wurde gegen eine weitere Zuschauerin geschleudert.

Eine 25-jährige Frau wurde am schwersten verletzt. Ein Rettungshelikopter der REGA flog sie mit Verdacht auf Milzriss ins Kantonsspital Aarau. Eine 54-jährige Frau zog sich einen Beinbruch zu. Ein 68-jähriger Mann wurde leicht verletzt. Beide wurden von Ambulanzen ins Spital Muri gebracht. Der Motorradfahrer blieb unverletzt.

Die Unfallursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen.