300 Millionen Klicks
Maru ist das meistgeschaute Tier auf Youtube – Schuld ist seine Schwäche für kleine Behälter

Maru heisst «rund» auf Japanisch und das passt ganz gut zu diesem Stubentiger. Seine Fülligkeit hindert den Kater aber nicht daran, in Behälter aller Art zu klettern. Die eigentlich viel zu klein für ihn sind.

Merken
Drucken
Teilen

Am Anfang war eine Kartonschachtel. In diese stürzte sich Maru 2008. Sein Besitzer filmte den Kater dabei. Denn sein Ziel war es, das Leben seines Haustiers mit einem Blog zu begleiten.

Doch dann ging das Video viral. Und seither ist Maru ein Star – nicht nur in Japan, wo er zuhause ist.

Laut «Guinness World Records» war Marus Besitzer erst geschockt angesichts des unverhofften Erfolgs. Doch mittlerweile produziert er sogar Maru-Kalender.

Und betreibt vor allem den Youtube-Kanal «Mugumogu», den er regelmässig mit Videos für Marus Fans füttert. In der Nebenrolle: Zweit-Büsi Hana.

325'704'506 Mal geschaut

Das funktioniert auch neun Jahre nach dem legendären Kartonschachtel-Video noch: Laut dem Guinness-Buch der Rekorde 2017 ist Maru aktuell das meistgeschaute Tier auf Youtube. Bis zum Stichtag am 22. September 2017 sind seine Videos insgesamt 325'704'506 Mal geschaut worden.

Und auch heute liebt der runde Kater vor allem eins: sich in möglichst kleine Behälter zu zwängen. Bekannt ist er zudem für seine akrobatischen Übungen auf der Wohnzimmer-Schaukel.

In den Kopf gestiegen ist ihm das Aufhebens um ihn allem Anschein nach noch nicht. Maru wirkt abgeklärt wie eh und je. (smo)