Geschäftsidee
Lunik-Frontfrau Jaël möchte eine Frühstücks-Beiz in Bern aufmachen

Jaël Krebs, Sängerin der Berner Band Lunik, liebt ihre Heimatstadt. Nur etwas fehlt ihr hier. Etwas, was die 30-Jährige in Deutschland zu schätzen gelernt hat: Das Zmorge am späten Nachmittag.

Drucken
Teilen
Steht auf "Zmörgelen": Jaël auf der Bühne (Archivbild 2007)

Steht auf "Zmörgelen": Jaël auf der Bühne (Archivbild 2007)

Keystone

"In Berlin kann man zu jeder Tageszeit ein reichhaltiges Zmorge zu sich nehmen", erkärt Jaël (die eigentlich Rahel heisst) in der "Schweizer Illustrierten". "Für Musiker mit verschobenem Schlafrhythmus ist das extrem praktisch."

Deshalb fragt sich die Musikerin: "Wieso nicht so etwas in Bern aufziehen?" Das Projekt muss allerdings noch warten, denn seit dem 10. März ist sie mit ihrer Band auf Tournee, und die neue Lunik-Platte "Small Lights in the Dark" hat gerade Gold-Status erreicht. Jaël wohnt mit ihrem Freund Roger in Bern.