200 Jahre Wallis
«Da värgeit där ds Pfiffu» – Grüezi-Schweiz fällt beim Wallis-Sprachtest durch

Äh, wie bitte? Das pflegen Nicht-Walliser zu antworten, wenn Walliser etwas sagen. Eine Umfrage samt Selbsttest in Zürich hat ergeben: Der Rest der Schweiz hat wirklich kaum Verständnis für den Bergler-Dialekt.

Drucken
Teilen

Seit 200 Jahren gehört das Wallis nun zur Schweiz, aber wir Rest-Schweizer verstehen die Bergler immer noch nicht. Zum Beispiel: «Dergliichu gitaa isch nit kalbruts» – die meisten Nicht-Walliser verstehen bei diesem Sprichwort höchstens Bahnhof.

Verstehen ist ja das eine. Aber es dann auch noch sprechen? Sehen Sie im Video, wie das rauskommt, wenn sich Vertreter der sogenannten «Grüezi-Schweiz» – so nennen die Walliser die Deutschschweizer – Walliser Sprichwörter aufsagen. Und diese auch noch zu deuten versuchen.