Was es genau auf sich hat mit dem Schluckauf ist ja irgendwie immer noch nicht abschliessend geklärt. Ethan Halls Auftritt könnte aber beweisen, dass Aufregung ein Auslöser dafür sein könnte.

Der Siebenjährige hat am vergangenen Freitagabend im Cooper's Stadium in Adelaide vor einem Baseball-Spiel die australische Nationalhymne gesungen – vor Tausenden Zuschauern. Wer wäre da nicht nervös?

Grossartig, wie er trotzdem unbeirrt weitersingt – denn an Gesangstalent mangelt es dem kleinen Rotschopf ganz offensichtlich nicht. (smo)