Corona-Krise

Rotes Kreuz unterstützt immer mehr Spitäler und Kantone – und versorgt Personen in Quarantäne

Immer mehr Hilfseinsätze im Spital – aber auch den Fahrdienst bietet das Schweizerische Rote Kreuz mit seinen Kantonalverbänden an. (Symbolbild)

Immer mehr Hilfseinsätze im Spital – aber auch den Fahrdienst bietet das Schweizerische Rote Kreuz mit seinen Kantonalverbänden an. (Symbolbild)

In der Corona-Krise fokussiert das Rote Kreuz seine Hilfseinsätze in der Schweiz auf die Verletzlichsten. Zudem unterstützen Samariter bereits fast in einem halben Dutzend Kantone Angestellte im Gesundheitswesen.

(sat) Konkret werde ein Team von Samaritern das Gesundheitspersonal im Kantonsspital Luzern entlasten. Im Thurgau übernehmen Samariter laut einer Mitteilung des Schweizerischern Roten Kreuzes (SRK) unter der Leitung des kantonalen Führungsstabes Aufgaben in der Betreuung. Und in den Kantonen Schaffhausen und St.Gallen sind die Samariter demnach bereits aufgeboten worden um Soforteinsätze leisten zu können.

In der Stadt Basel wiederum gehen Mitglieder des lokalen Rotkreuz-Verbands einen anderen Weg und haben einen Versorgungsdienst lanciert. Zurzeit engagieren sich dort laut SRK 20 Rotkreuz-Freiwillige und bringen Betroffenen Einkäufe nach Hause. «Mit diesem Angebot erreichen wir die Verletzlichsten unserer Gesellschaft», lässt sich Mathias Kippe vom Roten Kreuz Basel-Stadt in der Mitteilung zitieren. Davon sollten vorab besonders gefährdete Personen wie ältere und kranke Menschen, Migrantinnen und Migranten oder Familien profitieren.

Hilfsangebot auf Notfälle ausrichten

Für letztere bieten zahlreiche Rotkreuz-Kantonalverbände auch ohne Corona-Virus bereits einen Kinderbetreuungsdienst zu Hause an. Bei diesem könne es nun zu Engpässen kommen, hält das SRK in seiner Mitteilung fest. Die Kantonalverbände würden sich bei Anfragen auf Notfälle fokussieren: kranke Kinder, familiäre Notsituation sowie auf Einsätze für Eltern die im Pflegebereich arbeiteten.

Dieselben Kriterien gälten im Übrigen auch für die anderen Rotkreuz-Dienstleistungen wie zum Beispiel den Fahrdienst, die Entlastung für pflegende Angehörige oder den Besuchs- und Begleitdienst.

Meistgesehen

Artboard 1