"Grosse Neuigkeiten heute und eine grosse Entlastung für mich", schrieb der 63-Jährige auf Twitter. "Ich hoffe, jeder kann das verstehen...es fühlt sich grossartig an". Als Beweis fügte er ein YouTube-Video an, auf dem er ein Zertifikat für seine Namensänderung herzeigt. Sein neckischer Gesichtsausdruck liess allerdings Zweifel aufkommen.

In der Tat bestätigte die Pressesprecherin von David Hasselhoff gegenüber dem Filmportal "The Wrap", dass die Namensänderung Teil einer Werbekampagne in Australien sei. Der "Baywatch"-Star habe sich darüber köstlich amüsiert. Weitere Details sollen in den nächsten 24 Stunden bekannt gegeben werden, sagte die Sprecherin dem "Sydney Morning Herald".