"Der Mensch, der früher als Kanye West bekannt war - ich bin Ye", schrieb der Rapper am Samstag im Kurzbotschaftendienst Twitter. Ye ist schon lange sein Spitzname, genau wie Yeezy. "Ye" ist auch der Titel seines jüngsten Albums.

Der Rapper gab seine Namensänderung kurz vor einem Auftritt in der US-Fernsehshow "Saturday Night Live" bekannt. Dabei wurde deutlich, dass er seine politische Einstellung keineswegs geändert hat. Ye trug eine Kappe mit dem Wahlspruch von US-Präsident Donald Trump: "Make America great again".