"Mein Vater hat die Schunken von vorne bis hinten gespielt, Andy Borg hier, die Flippers dort." Ruefer gesteht im "TVtäglich" aber auch: "Als Pubertierender hat mich diese Musik genervt." Längst hat der gebürtige Solothurner Gefallen am Schlager gefunden: "DJ Ötzi und andere finde ich hervorragend."

Obschon der Sport seine Passion und der Fussball seine Leidenschaft sei, habe er immer den Traum gehabt, auch im Bereich Unterhaltung arbeiten zu können. "Früh war ich Ersatzmoderator von Heinz Margot (Megaherz) und Leonard (Hit auf Hit)."

"Ich werde oft gefragt, ob ich als Sport und Schlagermusik-Moderator nicht an Glaubwürdigkeit verliere. Das nervt, weil man mich das nie fragen würde, wäre ich Klassik-Moderator. Schlagermusik ist 'in', warum soll ich mich dafür entschuldigen?"