Seit 2012 waren die Spice Girls nicht mehr gemeinsam aufgetreten. Eine wird bei der Comeback-Tournee allerdings fehlen: Das fünfte Band-Mitglied Victoria Beckham konnte sich nicht zu einer Teilnahme durchringen.

"Nur wir vier nehmen definitiv teil", sagte Sängerin Melanie Brown im britischen Sender ITV. "Victoria stösst vielleicht später hinzu." Victoria Beckham habe bislang noch nicht zugesagt, weil sie mit ihrer Modemarke und ihren Kindern viel um die Ohren habe.

Diese reagierte allerdings umgehend mit einer freundlichen Absage: "Es war ein enorm wichtiger Teil meines Lebens, zu den Spice Girls zu gehören", schrieb Victoria Beckham auf Instagram. Sie wünsche den anderen viel Erfolg, werde selbst aber keinesfalls auf die Bühne zurückkehren.

Für die Tournee-Ankündigung nutzten die Spice Girls ihr neues Twitter-Konto, auf dem sie ein kurzes Video veröffentlichten. Darin stimmten sie einige Töne aus einem ihrer früheren Hits an.

Die Tournee soll in Liverpool starten und im Londoner Wembley-Stadion, der grössten Bühne des Landes, enden. Die Gruppe hatte weltweit rund 85 Millionen Platten verkauft und war eine der erfolgreichsten Girl Groups überhaupt.