Vaterglück

Schwingerkönig Nöldi Forrer ist Vater eines Mädchens

Muss sich warm anziehen: Nöldi Forrer hat jetzt zwei Frauen zu Hause (Archiv)

Muss sich warm anziehen: Nöldi Forrer hat jetzt zwei Frauen zu Hause (Archiv)

Nöldi und Rosie im Glück: Der Schwingerkönig und seine Lebensgefährtin sind am 1. November Eltern einer Tochter geworden. Drei Kilo leicht war Maila bei der Geburt - und muss noch 127 Kilo zunehmen, will sie das Kampfgewicht ihres Vaters erreichen.

Im Sägemehl hat Forrer schon so manchen Strauss ausgefochten - doch der Kampf im Kreissaal forderte dem "Bösesten von 2001" viel Kraft ab. "Ich habe mit meiner Rosie so sehr mitgepresst und mitgelitten, dass ich im Geburtssaal erst mal den Entschluss fasste, die Kinder-Produktion einzustellen", sagte der 34-Jährige im "Blick".

Doch nachdem die erste Aufregung verflogen war, besann sich der gelernte Käser aus der Ostschweiz. Da alles so glatt gegangen sei, wünsche er sich noch mehr Kinder.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1