Das sagte ein Vertreter der Präfektur des Départements Alpes-Maritimes der Nachrichtenagentur AFP. Mit Salman sei auch der Grossteil seines etwa 1000 Menschen umfassenden Gefolges abgereist, das in den vergangenen acht Tagen die Luxushotels in Cannes belegt hatte.

Der Besuch des saudiarabischen Monarchen hatte bei der örtlichen Bevölkerung für einige Proteste gesorgt. Kurz vor der Ankunft Salmans hatten die Behörden den Küstenabschnitt vor seinem Anwesen für die Öffentlichkeit geschlossen.

Dagegen hatte eine Initiative im Internet mehr als 150'000 Unterschriften gesammelt, die am Dienstag den französischen Behörden übergeben werden sollten.

Nach Angaben der saudiarabischen Botschaft hatte Salman eigentlich einen längeren Aufenthalt in Südfrankreich geplant. Ob es die Proteste waren, die den Monarchen zur früheren Abreise veranlassten, war unklar. Der gesperrte Strandabschnitt soll nun jedenfalls am Montag wieder geöffnet werden.