US-Wahlen
Robert De Niros epische Hasstirade gegen Trump: «Ich möchte ihm eine reinhauen»

Eigentlich sollte Hollywood-Star Robert De Niro seine Mitbürger lediglich dazu ermuntern, an den US-Präsidentschaftswahlen teilzunehmen. Bei der Kampagne «Get Out The Vote» geht es darum, Nichtwähler mit kurzen Video-Botschaften vn Prominenten zum Wählen zu motivieren.

Drucken
Teilen

Doch stattdessen lässt der 73-jährige Oscarpreisträger seinem Ärger über Trump freien Lauf: Trump sei «offensichtlich dumm», beginnt De Niro seine Hasstirade. «Er ist ein Hund, ein Schwein, ein Schwindler», der keinen Schimmer habe, wovon er spreche, seine Hausaufgaben nicht mache und keine Steuern zahle. Der Republikaner sei «eine Schande für das Land, am liebsten würde ich ihm eine reinhauen!»

Wo De Niro bei den US-Präsidentschaftswahlen sein Kreuzchen setzt, dürfte spätestens jetzt klar sein. (oli, watson.ch)

Aktuelle Nachrichten