Bei dem Treffen am Montag (Ortszeit) mischten neben Stars wie Lady Gaga, Glenn Close, Amy Adams, Bradley Cooper, Viggo Mortensen und Alfonso Cuarón auch weniger bekannte Filmschaffende, darunter Make-Up-Künstler und Cutter, mit.

Für das traditionelle Gruppenfoto stellten sich die Gäste in mehreren Reihen neben einer riesigen Oscar-Statue auf.

Das Schwarz-Weiss-Drama "Roma" des mexikanischen Oscar-Preisträgers Alfonso Cuarón und die Historien-Groteske "The Favourite - Intrigen und Irrsinn" des Griechen Yorgos Lanthimos sind mit je zehn Nominierungen die diesjährigen Oscar-Favoriten. Die Trophäen werden am 24. Februar in Los Angeles zum 91. Mal verliehen.