Royals
Liebesgrüsse von «Big Willie»: Kate Middleton von News of the World abgehört

Intime Details des heutigen Vorzeigepaars des britischen Königshaus, Prinz William und Kate Middleton, kamen jetzt zu Tage: Im Zuge der Gerichtsverhandlung im Abhörskandal um die Zeitung «News of the World» wurden Mailboxnachrichten veröffentlicht.

Drucken
Keine schlüpfrigen Mailboxnachrichten: Prinz William und Kate Middleton (Archivbild)

Keine schlüpfrigen Mailboxnachrichten: Prinz William und Kate Middleton (Archivbild)

Keystone

Auch Kate Middleton, die Ehefrau des britischen Thronfolgers Prinz William, wurde offenbar von den Reportern der Rupert Murdoch-Zeitung «News of the World» abgehört. Und zwar zu einer Zeit, als sie und Wiliam sich noch unverbindlich trafen.

Der «News of The World» Abhörskandal

Mitarbeiter der englischen Zeitung «News of the World» hatte die Mailboxen von zahlreichen Prominenten abgehört. Weiter wurde das Vorgehen von den leitenden Angestellten vertuscht und es wurden Bestechungsversuche angestellt. In sichergestellten Listen fanden sich fast 4000 Namen und Telefonnummern potentieller Abhöropfer. Erste Vorwürfe gegen «News of the World» wurden bereits 2005 und 2006 bekannt. Nach einem Bericht des Guardians im Juli 2009 wurde anfangs 2010 ein Ausschuss des britischen Unterhauses gegründet, welcher sich der Affäre annahm. Rupert Murdoch veranlasste die Einstellung der Zeitung im Juli 2011. (rhe)

Im Rahmen der Gerichtsverhandlung um den Abhörskandal, welcher zur Einstellung der Zeitung führte, traten jetzt intime Details aus der damaligen Beziehung des Duke und der Duchess of Cambridge zu Tage.

So soll laut CNN Prinz Wiliam seiner Kate den Kosenamen «Babykin» gegeben haben, was die verniedlichernde Form von «Baby» beschreibt.

Auch sprach Prinz William davon, dass er eines Tage bei seiner Ausbildung auf der Militärakademie Sandhurst bei einer Übung im Wald beinahe erschossen wurde.

Im grossen und ganze wurden im Zuge der Gerichtsverhandlung jedoch keinerlei skandalöse Mailboxnachrichten des adligen Traumpaares bekannt. Die meisten Nachrichten beliefen sich auf völlig triviale Mitteilungen wie: «Ich hab grad versucht dich anzurufen aber ich dachte nicht, dass du abnimmst, da es 5 Uhr 35 am morgen ist. Ich hoffe es geht dir gut.» und «Hallo Baby, ich bins. Sorry, dass ich dich nicht früher angerufen habe und sagte was ich heute mache. Es war ein Alptraum-Tag. Ich dachte, ich wäre in ungefähr einer Minute fertig.»

Also: Auch Prinz und Prinzessin sprechen sich durchaus unspektakuläre Sachen auf die Mailbox.

Fit wie ein Turnschuh: Kate Midddleton spielt Volleyball in hohen Absätzen
4 Bilder
Fit wie ein Turnschuh: Kate Midddleton spielt Volleyball in hohen Absätzen
Fit wie ein Turnschuh: Kate Midddleton spielt Volleyball in hohen Absätzen
Fit wie ein Turnschuh: Kate Midddleton spielt Volleyball in hohen Absätzen

Fit wie ein Turnschuh: Kate Midddleton spielt Volleyball in hohen Absätzen