Niederschwelliger

Andrea Berg: Heute ist es einfacher, Schlager zu machen

Ob Pop, Schlager, Volksmusik oder Rap - solange die Texte auf Deutsch sind, ist das Genre "schnuppe", sagt Schlagersängerin Andrea Berg. (Archivbild)

Ob Pop, Schlager, Volksmusik oder Rap - solange die Texte auf Deutsch sind, ist das Genre "schnuppe", sagt Schlagersängerin Andrea Berg. (Archivbild)

Schlager zu machen, ist nach Ansicht der Sängerin Andrea Berg heute einfacher als früher. «Als ich damals angefangen habe, und zu den Zeiten, als Roland Kaiser, Howard Carpendale, Nicole und Mary Roos noch unterwegs waren - da wurden wir oftmals noch belächelt.»

So habe es sich für einige jedenfalls angefühlt, sagte die 53-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Heute bedienten sich immer mehr Musiker der deutschen Sprache, und die Grenzen zwischen den Stilrichtungen seien fliessend. "Da ist völlig egal: Ist es jetzt Schlager, Volksmusik, Pop oder vielleicht Rap?", sagte Berg. "Völlig schnuppe, es trifft dahin, wo es hintreffen soll, nämlich in die Herzen und Seelen der Menschen."

Vor rund 27 Jahren veröffentlichte Andrea Berg ihr erstes Album. Die Schlagersängerin, die in Aspach der Nähe von Stuttgart lebt, zählt mittlerweile zu den erfolgreichsten in Deutschland.

Meistgesehen

Artboard 1