Vermischtes

Doch noch ein Geburtstagsständchen für Simonetta Sommaruga

Kann am Donnerstag ihren 60. Geburtstag feiern: Simonetta Sommaruga.

Kann am Donnerstag ihren 60. Geburtstag feiern: Simonetta Sommaruga.

Wegen des Coronavirus drohte auch der 60. Geburtstag der Bundespräsidentin zur einsamen Sache zu werden. Ihre Mitarbeiter liessen sich aber etwas einfallen.

(mg) Doch noch eine kleine Geburtstagsparty für die Bundespräsidentin: Simonetta Sommaruga wurde von ihren Mitarbeitern überrascht. In ihrer Agenda war für 11.30 Uhr ein Termin «Innenhofbegrünung» eingetragen, wie sie auf Radio SRF erzählte. «Zuerst wollte ich mich weigern, da ich gar keine Zeit für solche Sachen habe», erzählte Sommaruga, die am Donnerstag 60 Jahre alt wurde. Als sie dann den Innenhof betreten habe, seien überall die Fenster aufgegangen und ihre Mitarbeiter hätten für sie geklatscht und gesungen.

Eigentlich, so die Bundespräsidentin, möge sie Überraschungen nicht, aber «die ist wunderschön gelungen». Ursprünglich hatte Simonetta Sommaruga zu ihrem Geburtstag alle Leute zum Zmittag eingeladen, die ebenfalls am gleichen Tag 60 Jahre alt werden. Das hole man jetzt im nächsten Jahr nach, so die Bundesrätin. Am Donnerstagabend feiere sie ganz ruhig mit ihrem Mann bei einem Glas Wein. Auf SRF konnte sie zu ihrem Geburtstag selber noch einen Song wünschen. Sie entschied sich für «La foule» von Edith Piaf.

Meistgesehen

Artboard 1