Vermischtes

Beim Surfen auf der Aare: Junger Mann ertrinkt

In der Aare bei Münsingen entdeckten die Rettungskräfte schliesslich den vermissten Mann. (Symbolbild)

In der Aare bei Münsingen entdeckten die Rettungskräfte schliesslich den vermissten Mann. (Symbolbild)

Am Samstag hat ein 18-jähriger sein Leben in der Aare verloren. Er geriet beim Aaresurfen in Not und ist nach der Rettung trotz sofortiger Hilfe im Spital verstorben.

(mg) Für den 18-jährigen Berner kam jede Hilfe zu spät. Zwar konnten die Einsatzkräfte und Passanten den Mann am Samstagmittag noch aus der Aare ziehen und reanimieren: Im Spital verstarb der junge Mann dann aber kurz darauf doch noch. Wie die Berner Polizei am Sonntag mitteilt, ist der Mann beim Aaresurfen bei Kiesen in Not geraten. Trotz sofortigen Rettungsmassnahmen durch die Begleitperson verschwand der Mann im Wasser.

Im Rahmen der Suchaktion – und unter Mithilfe von Passanten – konnte der Mann schliesslich bei Münsingen in der Aare lokalisiert und geborgen werden. Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs und der Umstände aufgenommen.

Meistgesehen

Artboard 1