Der neue Rat beginnt mit der Arbeit

Der neu gewählte Primarschulrat Rebstein hat sich konstituiert und erarbeitet nun seine kurz-, mittel- und langfristigen Ziele. An einer Neujahrsbegrüssung stellte sich der Schulrat den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor.

Drucken
Der neue Primarschulrat Rebstein: (von links) Maria Reiss, Gaby Bucher, Alexandra Friberg, Andreas Sieber, Roland Schönauer. (Bild: sr)

Der neue Primarschulrat Rebstein: (von links) Maria Reiss, Gaby Bucher, Alexandra Friberg, Andreas Sieber, Roland Schönauer. (Bild: sr)

REBSTEIN. Patrick Matter ist per Ende Dezember 2012 von seinem Amt als Schulratspräsident zurückgetreten. Er wirkte während vier Jahren an vorderster Front der Primarschulgemeinde Rebstein mit und hat dabei das Unternehmen Schule in all seinen positiven und negativen Facetten kennengelernt. In seiner Amtszeit war er bei einigen wichtigen Schulprojekten involviert. Darunter fiel die Umstrukturierung der Schulleitung, die Einführung des Einschulungsjahres «Lernschiff», die Vernetzung der EDV via Glasfaserverkabelung und die Erstabklärung betreffend Medientechnologien.

Ebenfalls zurückgetreten ist Schulrat Helmut Kuster. Gesundheitliche Probleme liessen nur eine Amtszeit von vier Jahren zu. Er war als Verantwortlicher für das Ressort Liegenschaften und als Präsident der Betriebskommission Progyzentrum tätig. Sein Engagement für die verantwortungs- und anspruchsvolle Arbeit als Schulrat war gross, und seine konstruktiv-kritischen Voten werden an den Sitzungen fehlen.

Nach 16 Jahren in der Geschäftsprüfungskommission hat Regula Büchel ihren Rücktritt erklärt. Sie hat mit ihrem Engagement einen wesentlichen Beitrag zum aktiven Gemeinschaftsleben in Rebstein geleistet.

Neuverteilung der Ressorts

Damit der neu gewählte Primarschulrat sein Amt mit Beginn der Amtsdauer antreten kann und per sofort handlungsfähig ist, sind verschiedene wichtige organisatorische Punkte an der Konstituierungssitzung definiert worden. Es wurde bestimmt, welches Ressort bzw. Aufgabengebiet das einzelne Schulratsmitglied übernehmen wird und wer als Delegierter in verschiedenen schulischen Institutionen Einsitz nimmt. Grundsätzlich werden die bisherigen Schulratsmitglieder ihre Ressorts weiterführen. Schulratspräsident Roland Schönauer übernimmt das Ressort Personal, Alexandra Friberg das Ressort Pädagogik und Gesundheitswesen, Gaby Bucher das Ressort Fördermassnahmen, Maria Reiss das Ressort Finanzen und Informatik und Andreas Sieber das Ressort Liegenschaften und Betriebskommission Progyzentrum. Als Vizepräsidentin hat der Schulrat wiederum Alexandra Friberg gewählt. Der neue Schulrat hat am 1. Januar mit Freude und Zuversicht seine strategische Arbeit aufgenommen und ist derzeit an der Erarbeitung seiner kurz-, mittel- und langfristigen Ziele.

Kennenlernen bei einem Apéro

Das gesamte Personal der Primarschulgemeinde lernte die Schulrats- und GPK-Mitglieder anlässlich eines Neujahrs-Apéros kennen. Der neue Schulratspräsident Roland Schönauer stellte sich und die neuen Behördenmitglieder den Mitarbeitenden vor, erläuterte seine Motivation für die Doppelfunktion als Schulratspräsident der Primarschule und der Oberstufe und zeigte auf, wie er seine neue Rolle interpretieren wird. Weiter unterstrich er die Wichtigkeit aller Personen, die sich für die Schule einsetzen und dankte ihnen dafür. Er erwähnte auch einige strategische Aufgaben, die auf den Schulrat zukommen und wünschte dem Personal viel positive Gegebenheiten bei ihrer täglichen Arbeit. (psr)