Heerbrugg
Nach zwei Absagen wegen Corona: Beliebter Dorflauf fand wieder statt

Organisatoren und Athleten sind zufrieden: Endlich fand in Heerbrugg nach zwei Absagen letztes Jahr und diesen Frühling wieder ein «Orientierungslauf für alle» statt.

Remo Zollinger
Drucken
Der Dorf-OL ist immer auch ein familiärer Plauschanlass: Sie haben es gemeinsam ins Ziel geschafft, wo sie beim letzten Posten einchecken.

Der Dorf-OL ist immer auch ein familiärer Plauschanlass: Sie haben es gemeinsam ins Ziel geschafft, wo sie beim letzten Posten einchecken.

Bild: Remo Zollinger

Wer am frühen Mittwochabend im Dorf unterwegs war, hätte meinen können, Heerbrugg sei eine Touristenmetropole vor der Smartphone-Revolution. An jeder Ecke suchten Mädchen, Buben, Frauen und Männer mithilfe einer Landkarte den richtigen Weg. Sie waren allerdings keine Touristen, sondern Orientierungsläuferinnen und -läufer. Und sie hatten Freude daran, dass nach zwei Jahren Unterbruch wieder ein «OL für alle» stattfinden konnte. Letztes Jahr und in diesem Frühling wurden alle Anlässe der beliebten Reihe abgesagt.

Sportliche Abwechslung im Alltag

«Für uns als Verein sind diese Läufe sehr wichtig. Wir können damit sowohl die Plauschläufer als auch die ambitionierten Sportlerinnen und Sportler ansprechen», sagt Erwin Wälter, Laufleiter des Dorf-OL in Heerbrugg und Mitglied der organisierenden Orientierungslaufgruppe St.Gallen/Appenzell. Während der Dorf-OL für die Plauschläufer eine sportliche Abwechslung im Alltag ist, bietet er den ambitionierteren eine hervorragende Trainingsmöglichkeit. Der Schwierigkeitsgrad ist nämlich auch in einem Dorf wie Heerbrugg gegeben – und das Teilnehmerfeld war gross.

«Wir wissen nicht genau, wie viele Leute heute kommen», sagte Wälter vor dem Lauf. Später sah er: Es waren viele, obwohl für einmal die Oberstufe OMR nicht teilgenommen hat und es keine Gesamtwertung im Rahmen eines Rheintaler OL-Cups gibt – dafür sind zwei Läufe schlicht zu wenig.

Den Teilnehmenden gefiel es trotzdem – mit vollem Einsatz liefen sie durchs Dorf, um den nächsten Posten anzupeilen.

Der nächste Dorf-OL ist am Mittwoch, 8. September, in Widnau. Treffpunkt ist das Schulhaus Wyden. Es gibt drei Plausch- und drei Profikategorien. Um 17:30 Uhr geht’s los. Mehr Bilder auf: www.rheintaler.ch