Interview
«Verstehe, dass es Schweizer ins Ausland zieht»: Der Münchwiler Badichef hofft auf eine gute restliche Saison

Was für ein durchzogener Sommer 2021! Und es ist beileibe nicht so, wie es einst die deutsche Band 2raumwohnung sang, denn «36 Grad und es wird noch heisser» trifft heuer wohl ganz und gar nicht mehr ein. Nichtsdestotrotz, das Münchwiler Parkbad an der Murg verzeichnete schon äusserst gute Tage. Präsident Bruno Frei hofft auf einen versöhnlichen Rest der Saison.

Christoph Heer
Drucken
Solch ausgelassene Baditage gab es 2021 nicht allzu viele.

Solch ausgelassene Baditage gab es 2021 nicht allzu viele.

(Bild: Christoph Heer)

Bruno Frei, wie geht es dem Parkbad an der Murg aktuell?

Bruno Frei: Das Parkbad ist wie gewohnt für einen gemütlichen Badespass für die Daheimgebliebenen bereit. Die Anlage kann ohne grössere Einschränkungen genutzt werden. Auch der Restaurationsbetrieb von Manuela Müller verwöhnt wie gewohnt unsere Badegäste mit vielen leckeren Speisen. Natürlich würden wir uns wünschen, dass wir mehr Badegäste verzeichnen könnten, verstehen es aber, dass es die Schweizerinnen und Schweizer nach diesem besonderen Jahr ins Ausland zieht.

Bruno Frei,Präsident Genossenschaft Parkbad an der Murg.

Bruno Frei,
Präsident Genossenschaft Parkbad an der Murg.

(Bild: Olaf Kühne)

Wie hat man sich auf die Coronamassnahmen eingestellt? Was mussten für Einschränkungen eingeplant und umgesetzt werden?

Nach den Erfahrungen des letzten Sommers und der Empfehlung des Verbandes wussten wir dieses Jahr genau, wie wir die Massnahmen umsetzen müssen, damit wir einen reibungslosen und trotzdem verantwortungsvollen Badebetrieb führen können. Nebst der beschränkten Anzahl Badegäste mussten unsere Gäste nur in den Innenräumen die Maske tragen.

Plant das Parkbad in naher Zukunft bauliche oder personelle Änderungen?

Das Parkbad befindet sich momentan in einer intensiven Planungsphase. Nebst dem Ersatz der Hochbauten prüfen wir aktuell die Technik. Die nötigen baulichen und technischen Anpassungen in diesem Bereich werden voraussichtlich ins Bauprojekt integriert.

Ein Wort zum grossmehrheitlich verregneten Sommer?

Eigentlich ein Badesommerstart zum Vergessen! Hoffen wir, dass uns Petrus einen guten August und September beschert und so doch noch viele Badegäste ins Parkbad finden.

Geht der Präsident auch mal schwimmen?

Natürlich! Gerne gehe ich mit meiner Familie ins Parkbad. Dieses Jahr verhinderten aber das Wetter und die berufliche Auslastung, dass ich regelmässig das kühle Nass unserer Badi geniessen konnte. Hoffe, dies ändert sich noch mit dem weiteren Verlauf der Saison.

Parkbadpräsident Bruno Frei informierte seine Badigäste bereits im vergangenen Jahr über die Baupläne der Genossenschaft. Das Publikum konnte zudem mitreden.

Parkbadpräsident Bruno Frei informierte seine Badigäste bereits im vergangenen Jahr über die Baupläne der Genossenschaft. Das Publikum konnte zudem mitreden.

(Bild: Olaf Kühne)