Viva Brasil mit der Big Band

Die Big Band Kanti Wattwil setzt sich auf ihre eigene Weise mit dem Land Brasilien auseinander.

Drucken
Der Saxophonist Rodrigo Botter Maion. (Bild: pd)

Der Saxophonist Rodrigo Botter Maion. (Bild: pd)

WATTWIL. Musik geniesst in Brasilien genau wie Fussball einen enorm hohen Stellenwert und spiegelt das Lebensgefühl und das nationale Selbstverständnis der Bevölkerung wider. Bis heute verdankt die «música popular brasileira» ihren Reichtum der brodelnden Synthese europäischer, afrikanischer und indianischer Traditionen, den vielfältigen Einflüssen aus allen Landesteilen sowie dem Einbezug westlicher Spielarten wie Jazz, Funk, Soul, Rock, Hip-Hop, Rap und Reggae. Die Big Band Kanti Wattwil, eine der führenden Jugend Big Bands der Schweiz, versteht es auch im 19. Jahr ihres Bestehens, immer neue und spannende Projekte mit hervorragenden Gastsolisten auf die Beine zu stellen.

Namhafte Arrangeure

In «Viva Brasil» widmet sich die BBKW der «música popular brasileira» und versucht dem «sentimento brasileiro» auf die Spur zu kommen. Garantiert sehr viel zum Gelingen dieses Vorhabens trägt die Zusammenarbeit mit dem Alt- und Sopransaxophonisten Rodrigo Botter Maio, dem hierzulande wohl wichtigsten und aktivsten Vertreter der brasilianischen Musikszene, bei. Die Big Band Kanti Wattwil freut sich riesig, gemeinsam mit Rodrigo Botter Maio ein mitreissendes Programm mit ausschliesslich brasilianischer Big-Band-Musik auf die Bühnen des ganzen Einzugsgebiets der Kanti Wattwil bringen zu dürfen: Rhythmen wie Samba, Bossa Nova, Baião, Frevo und Partido Alto; Kompositionen von brasilianischen Musikgrössen wie Antonio Carlos Jobim, Ivan Lins, Hermeto Pascoal oder João Bosco; eingerichtet für Big Band von so namhaften Arrangeuren wie Jovino Santos Neto, Nelson Faria, Fernando Corrêa, Pete McGuinness oder Bob Mintzer. «Viva Brasil» – ein musikalisches Offensivspektakel mit schwindelerregenden Dribblings, begeisternden Sololäufen, präzisem Passspiel und vor allem grossartigem Teamwork.

Für Fernweh und Romantik

Die Big Band Kanti Wattwil lädt alle Musikinteressierten, Fernweh-Geplagten, regional- und bildungspolitisch Aktiven, Ferienromantiker, Freunde lateinamerikanischer Musik, Sommerliebhaber, Fussballbegeisterten, Caipirinha-Geniesser und Fussballästheten ein, eines der Konzerte zu besuchen und dabei die Intensität, die hohe Rhythmik, die Ausstrahlung und das gepflegte «jogo bonito» der jugendlichen Musikerinnen und Musiker live zu erleben. (pd)

Freitag, 29. August, 20 Uhr, Stadtsaal Kreuz, Jona. Samstag, 30. August, 20 Uhr im Thurpark Wattwil. Sonntag, 31. August, 19 Uhr, St. Gallen, Lokremise.