Rücktritte aus den Gerichten

An der Abschiedsfeier wurden auch die aus dem Amt ausscheidenden Richter verabschiedet. Noch-Kantonsratspräsident Max Frischknecht betonte, dass einige unter ihnen gerne noch im Amt verblieben wären – aufgrund der neuen Gesetzgebung wurde dies aber verunmöglicht.

Drucken

An der Abschiedsfeier wurden auch die aus dem Amt ausscheidenden Richter verabschiedet. Noch-Kantonsratspräsident Max Frischknecht betonte, dass einige unter ihnen gerne noch im Amt verblieben wären – aufgrund der neuen Gesetzgebung wurde dies aber verunmöglicht. Nicht mehr als Kantonsrichter tätig sind Lina Graf, Liz Rohrer und Georgette Drexler. Von den Oberrichtern verabschiedete Frischknecht Jessika Kehl und Philipp Ludwig. Heinz Frischknecht, Thomas Bruppacher und Markus Binder, die ebenfalls ausscheiden, waren am Montag nicht anwesend. Dafür konnte Max Frischknecht Fred Zuberbühler (Verwaltungsgericht) sowie Rolf Breu, Regula Müller-Murlot und François Cauderay-Bandelli (Jugendgericht) verabschieden. Alt Kantonsgerichtspräsident und Jugendrichter Walter Kobler war ebenfalls abwesend. Er amtet neu als Obergerichts-Vizepräsident. (jw)