Mit der Vitaswiss ins Zürcher Unterland

herisau. Der Verein Vitaswiss lädt am Samstag, 26. März, zu einer Frühlingswanderung ein. Die Route führt ab Marthalen zum Husemersee, weiter nach Ossingen, über den Barchetsee zum Schloss Schwandegg in Waltalingen. Die Wanderzeit beträgt circa dreieinhalb Stunden. Abfahrtszeit in Herisau ist 8.07 Uhr.

Drucken

herisau. Der Verein Vitaswiss lädt am Samstag, 26. März, zu einer Frühlingswanderung ein. Die Route führt ab Marthalen zum Husemersee, weiter nach Ossingen, über den Barchetsee zum Schloss Schwandegg in Waltalingen. Die Wanderzeit beträgt circa dreieinhalb Stunden. Abfahrtszeit in Herisau ist 8.07 Uhr.

Anmeldungen: Maria Tischhauser, Telefon 071 351 17 57

Altpapiersammlung von Schülern in Urnäsch

urnäsch. Am Mittwoch, 23. März, führt die Schule Urnäsch eine Papiersammlung durch. Das Papier und der Karton sind am Sammeltag ab 7 Uhr gut sichtbar am Strassenrand zu deponieren. Bitte die Ware gut bündeln (nicht zu schwer, es sammeln Kinder) und Papier und Karton trennen. Papiertaschen und Plastiksäcke werden nicht mitgenommen. Das Altpapier kann auch direkt zum Kronenplatz gebracht werden.

Kontaktperson: Carolyn Tesini, Telefon 076 409 36 24

«Chinderfiir extra» im Kirchgemeindehaus Heiden

heiden. Am Samstag, 26. März, findet von 9.30 bis 10.45 Uhr eine «Chinderfiir extra» im evangelischen Kirchgemeindehaus Heiden statt. Kinder ab dem Kindergartenalter erleben eine Geschichte zum Thema Teilen und können diese vertiefen. Dieses Angebot findet ohne Eltern statt. Kinder können direkt ins Kirchgemeindehaus kommen oder während der Kinderartikelbörse im Kursaal Heiden um 9.15 Uhr beim Treffpunkt «Chinderfiir» abgeholt werden. Um 11 Uhr werden sie dann an denselben Ort zurückgebracht.

Wanderung auf der Kulturspur

heiden. Die Wandersaison der Vereinigung Appenzell A. Rh. Wanderwege VAW wird am Sonntag, 27. März, eröffnet. Besammlung ist bei jeder Witterung um 10 Uhr auf dem Postplatz in Heiden. In einer rund viereinhalbstündigen Wanderung mit Willi Würzer geht es der Kulturspur entlang bis nach Rheineck. Begleitet wird die Wanderung von Stefan Sonderegger, Historiker aus Heiden, der unterwegs Erläuterungen zu den Objekten geben wird. Die Verpflegung erfolgt aus dem Rucksack oder im Gasthaus.

Appenzellerland Tourismus AR, Telefon 071 898 33 00 www.appenzeller-wanderwege.ch