Heiden: Zwei Rücktritte aus dem Gemeinderat

Heidens Vizegemeindepräsidentin Susann Metzger und Martin Engler hören per Ende der Amtszeit 2020/2021 auf. Dies wurde an der öffentlichen Versammlung bekannt.

Jesko Calderara
Drucken
Aus dem siebenköpfigen Gemeinderat Heiden liegen zwei Demissionen vor.

Aus dem siebenköpfigen Gemeinderat Heiden liegen zwei Demissionen vor.

Bild. PD

Im Gemeinderat Heiden kommt es zu zwei personellen Wechseln. Susann Metzger und Martin Engler haben auf Ende Amtsjahr 2020/2021 ihren Rücktritt eingereicht. Sie sind somit noch bis zum 31. Mai des nächsten Jahres im Amt. Dies gab Gemeindepräsident Gallus Pfister am Dienstagabend an der öffentlichen Versammlung zum Voranschlag 2021 im Kursaal bekannt.

Susann Metzger ist Vizegemeindepräsidentin.

Susann Metzger ist Vizegemeindepräsidentin.

Bild: PD

Die parteilose Susann Metzger wurde 2013 in den Gemeinderat gewählt. Seit 2015 amtet die 43-Jährige als Vizegemeindepräsidentin. Metzger führt das Resort Schule. Wichtige Projekte in ihrer Amtszeit als Präsidentin der Kommission Bildung, Jugend und Sport sind die Sanierung des Schulhauses Dorf und der Neubau der Dreifachturnhalle Gerbe. Zu Letzterem sagten die Stimmberechtigten 2018 im zweiten Anlauf Ja. 2019 schaffte Metzger abgesehen davon für die Parteiunabhängigen den Sprung in den Kantonsrat. Diese Aufgabe wird sie weiterführen.

Engler war Präsident der Kommission Standort und Kultur

Martin Engler ist Präsident der Kommission Standort und Kultur.

Martin Engler ist Präsident der Kommission Standort und Kultur.

Bild: PD

Zwei Jahre weniger lang als seine Gemeinderatskollegin ist Martin Engler im Amt. Seine Wahl in den Gemeinderat erfolgte 2015. Der 70-jährige Engler ist SP-Mitglied und präsidiert die Kommission Standort und Kultur. Dieses Gremium berät den Gemeinderat unter anderem bei der Frage, welche kulturell tätigen Personen und Institutionen finanziell unterstützt werden sollen.

Nun sind die Parteien und politischen Gruppierungen in Heiden gefordert, im Hinblick auf die Ersatzwahl Kandidierende zu suchen.