Cup: Mission Titelverteidigung

FUSSBALL. Die Juniorinnen C11 des FC Bühler spielen morgen Sonntag auf der heimischen Göbsimühle im nationalen Cup den Achtelfinal. Sie gehen als Titelverteidigerinnen ins Rennen. Die Partie gegen den FC Wädenswil beginnt um 14 Uhr.

Drucken

FUSSBALL. Die Juniorinnen C11 des FC Bühler spielen morgen Sonntag auf der heimischen Göbsimühle im nationalen Cup den Achtelfinal. Sie gehen als Titelverteidigerinnen ins Rennen. Die Partie gegen den FC Wädenswil beginnt um 14 Uhr. Für den nationalen Cup hat sich Bühler über den Einzug in den Ostschweizer Cupfinal qualifiziert. Das aktuelle Cupabenteuer startete im Sommer 2014 mit der Vorrunde des Ostschweizer Cups gegen den DFC Uzwil mit einem 4:1. Dies war der einzige Gegentreffer im Cup. Es folgten Siege gegen Rheineck (6:0) und gegen Flawil (7:0).

Wichtige Spiele für den TV Appenzell

HANDBALL. Der HC Romanshorn/Kreuzlingen gastiert heute um 19.19 Uhr in der Sporthalle Wühre in Appenzell. Am Mittwoch folgt gleichenorts um 20.30 Uhr die Partie gegen die Kadetten Youngsters. Appenzell muss gegen diese Teams aus der oberen Tabellenhälfte punkten, um vom letzten Platz wegzukommen. Der heutige Gegner stellt mit Petar Roganovic den zweitbesten Torschützen der 1. Liga Gruppe 1.

Die Zweitligistinnen des TV Appenzell verharren drei Runden vor Schluss am Tabellenende. Heute treten sie beim drittplazierten KTV Wil an. Spielbeginn in der Turnhalle Lindenhof in Wil ist um 18 Uhr. Am kommenden Donnerstag um 20 Uhr folgt das Auswärtsspiel gegen BSV Weinfelden Handball.

BSG Vorderland geht spielfrei in die Playoffs

HANDBALL. Der Tabellenleader der 2. Liga Gruppe 1 ist dieses Wochenende spielfrei. Dennoch ist die BSG Vorderland bereits eine Runde vor Schluss der Qualifikation für die Playoff-Halbfinals qualifiziert.

Die Zweitligistinnen der BSG Vorderland (5.) spielen heute um 18.15 Uhr auswärts gegen den BSV Weinfelden Handball. Die Thurgauerinnen liegen zwei Ränge, aber nur einen Punkt hinter der BSG. Diese hat zudem eine Partie mehr ausgetragen.

3.-Liga-Derby in Teufen

HANDBALL. Der TV Teufen empfängt heute um 17 Uhr in der Turnhalle Landhaus in Teufen den TV Herisau zum Derby. Die beiden Teams belegen punktgleich die Ränge fünf (Teufen) und sechs der 3. Liga Gruppe 1. Beide könnten mit einem Sieg, eine Differenz zu den Tabellenletzten Bruggen und Fides schaffen. Die Gäste aus Herisau sind seit acht Spielen sieglos.

Appenzeller Bären im Vorteil

VOLLEYBALL. Im Rückspiel des Playoff-Halbfinals geniessen die Appenzeller Bären morgen Sonntag Heimrecht. Mit 3:1-Sätzen gewannen die Innerrhoder Erstligisten die Partie gegen den VBC Gelterkinden. Das Spiel in der Sporthalle Wühre in Appenzell beginnt um 18 Uhr.

Bereits um 16 Uhr empfangen die Zweitligistinnen der Appenzeller Bären morgen in der Wühre den Tabellenzweiten VC Smash Winterthur. Das Hinspiel gewannen die Winterthurerinnen 3:2. Die Innerrhoderinnen werden die Qualifikation mindestens auf dem sechsten Rang abschliessen. Bei zwei ausstehenden Runden weisen sie vier Punkte Rückstand auf Rang drei auf. (pd/mc)