Europacup

Lissabon und Nordrhein-Westfalen tragen Europacup-Finalturniere aus

Im Estadio da Luz in Lissabon wird der diesjährige Champions-League-Sieger erkoren

Im Estadio da Luz in Lissabon wird der diesjährige Champions-League-Sieger erkoren

Die Entscheidungen im Europacup finden im August in Form eines Finalturniers mit acht Teams in Lissabon (Champions League) beziehungsweise in Nordrhein-Westfalen (Europa League) statt.

Während in der Champions League ab Viertelfinals alle Spiele in Portugals Hauptstadt ausgetragen werden, finden die Partien in der Europa League ab den Viertelfinals in Düsseldorf, Gelsenkirchen, Duisburg und Köln statt.

Die Finalturniere mit den jeweils acht verbleibenden Teilnehmern steigen ab dem 10. beziehungsweise dem 12. August. Der Final in der Europa League findet am 21. August in Köln statt, derjenige in der Champions League zwei Tage später im Estadio da Luz in Lissabon. Spieler, die von den Klubs im Sommer verpflichtet werden, dürfen in den verbleibenden Champions-League-Partien nicht eingesetzt werden.

Achtelfinal-Spielorte noch unklar

Die noch ausstehenden Achtelfinal-Rückspiele gehen vom 5. bis 8. August über die Bühne. Noch ist allerdings unklar, ob sie auch tatsächlich im Stadion des offiziellen Heimteams gespielt werden können oder an einem neutralen Ort. In der Champions League würden sie in diesem Falle ebenfalls in Portugal - wohl in Porto und Guimarães - gespielt, in der Europa League wie das Finalturnier in Nordrhein-Westfalen. Bis zum 10. Juli will die UEFA diesbezüglich einen Entscheid fällen.

Der FC Basel trifft in seinem Achtelfinal-Rückspiel der Europa League auf Eintracht Frankfurt. Das Hinspiel hatten die Basler unmittelbar vor dem Corona-Unterbruch auswärts 3:0 gewonnen. In der Champions League sind folgende Achtelfinal-Rückspiele noch nicht gespielt: Juventus - Lyon (Hinspiel 0:1), Bayern München - Chelsea (3:0), FC Barcelona - Napoli (1:1), Manchester City - Real Madrid (2:1).

Ebenfalls bis Mitte Juli will die UEFA auch Gewissheit haben, ob bei den Finalturnieren in Lissabon und Nordrhein-Westfalen womöglich sogar vor Publikum gespielt werden kann. Wenn er diese Frage heute beantworten müsste, würde er sagen, dass es keine Fans geben werde, sagte UEFA-Präsident Aleksander Ceferin. "Aber die Dinge ändern sich schnell. Vor einem Monat konnte ich nicht mal beantworten, ob wir spielen."

Champions League 2020/21 ab Oktober

Das UEFA-Exekutivkomitee legte den Terminplan für die Klubwettbewerbe über die aktuelle Saison hinaus fest. Die Gruppenphase der Champions League 2020/21 beginnt am 20. Oktober, die Europa League startet zwei Tage später. Wie gewohnt soll die Vorrunde vor Weihnachten abgeschlossen werden. Die Qualifikationsphase, in der nur ein Spiel ausgetragen wird, beginnt Ende August. Welches Team Heimrecht hat, entscheidet das Los. Erst die Europacup-Playoffs von Anfang Oktober werden in Hin- und Rückspielen absolviert.

Der Schweizer Meister steigt in der Champions-League-Qualifikation in der 2. Runde am 15./16. September in den europäischen Wettbewerb ein. Der Dritte der Super League beginnt mit der Europa-League-Qualifikation schon Ende August, am 17. September folgt der Europacup-Start für den Zweiten der Meisterschaft und am 24. September für den Cupsieger.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1