Todesfall
Graubünden: Vermisste Frau tot aufgefunden – Hintergründe unklar

Eine 62-jährige Frau war seit Oktober vermisst worden. Nun hat die Polizei ihre sterblichen Überreste in einem Tal oberhalb von Davos gefunden. Die Hintergründe des Falls sind unklar.

Drucken
Bei den genauen Hintergründen zum Fall der 62-jährigen Vermissten Frau tappt die Bündner Polizei noch im Dunkeln. (Symbolbild)

Bei den genauen Hintergründen zum Fall der 62-jährigen Vermissten Frau tappt die Bündner Polizei noch im Dunkeln. (Symbolbild)

Kapo GR

Die Frau war zuletzt im Oktober in Davos Platz GR gesehen worden. Umfangreiche Suchen nach ihr blieben erfolglos, bis die Kantonspolizei Graubünden Anfang Februar die Meldung erhielt, wonach im Dischmatal oberhalb der Örtlichkeit Dürrboden ein menschliches Skelett gefunden worden sei.

Nun zeigen Ermittlungen: Bei diesen sterblichen Überresten handelt es sich um die vermisste Frau, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Behörden klären die genauen Umstände, die zum Tod der Frau geführt haben, nun ab. (rwa)