Die Futterpalette der Tiere reicht von Grünfutter über Obst, Fleisch und Fisch bis hin zu Insekten.

Melissa Schumacher

Tierwelt
Ein Besuch in der Futterküche des Zoo Zürich: Das sind die anspruchsvollsten Tiere

Der Zoo Zürich präsentierte am Mittwoch seine Futterküche der Öffentlichkeit. Hier wird die Nahrung für die über 5400 Tiere bereitgestellt. Pro Jahr sind das beispielsweise 14 Tonnen Fleisch, 190 Tonnen Grünfutter und 120 Tonnen Früchte und Gemüse.

Drucken
Teilen

190 Tonnen Grünfutter, 120 Tonnen Früchte und Gemüse, 17 Tonnen Fisch und 14 Tonnen Fleisch verfüttert der Zoo Zürich jährlich seinen Tieren. Hinzu kommen drei Tonnen Futtertiere, zwei Tonnen Insekten und 8000 Eier. Diese Zahlen präsentierte der Zoo Zürich am Mittwoch in der Futterküche, wo die Nahrungsmittel für die über 5400 Tiere bereitgestellt werden.

Dabei wird den Tieren Qualität geboten: Das Gras kommt im Sommer frisch vom Bio-Bauern, Früchte und Gemüse stammen wo immer möglich aus regionalem Anbau. Beim Fleisch setzt der Zoo auf die Zusammenarbeit mit dem Tierspital Zürich: Ein grosser Teil stamme von Tieren, die aus medizinischen Gründen geschlachtet worden seien, heisst es in der Mitteilung. Auch angefahrenes Wild landet über die kantonale Fischerei- und Jagdverwaltung bei den Zootieren.

6000 Eukalyptuspflanzen von 30 verschiedenen Arten wachsen auf Zürcher Plantagen: Damit versorgt der Zoo die Koalas.

6000 Eukalyptuspflanzen von 30 verschiedenen Arten wachsen auf Zürcher Plantagen: Damit versorgt der Zoo die Koalas.

ho/Zoo Zürich

Die nachhaltigste Futteroption seien aber eigene Tiere, so der Zoo. So werden beispielsweise Antilopen oder Tauben an Fleischfresser verfüttert. «Die Tiere werden vor Ort geschlachtet und es sind keine langen Transporte nötig», schreibt der Zoo. Aufwendig ist die Nahrungsbeschaffung bei Spezialisten wie dem Koala. Der frisst ausschliesslich Eukalyptus, am liebsten von verschiedenen Sorten. Die Leibspeise wird dafür mehrmals wöchentlich frisch von Plantagen im Grossraum Zürich angeliefert, auf denen 6000 Eukalyptuspflanzen von rund 30 verschiedenen Arten wachsen. Gesamthaft kostet die Fütterung der Tiere den Zoo jedes Jahr rund 815'000 Franken. (wap)

Aktuelle Nachrichten