STRASSENVERKEHR
Hoher Sachschaden: Duro-Unfall in Filzbach geht glimpflich aus

Ein Duro der Schweizer Armee war am Donnerstag in einen Unfall verwickelt. Auf schneebedeckter Fahrbahn kam der 19-jährige Lenker ins Rutschen und kollidierte mit einem Sattelzug.

Merken
Drucken
Teilen
Ineinander verkeilt: Nach der Kollision musste die Strasse vorübergehend gesperrt werden.

Ineinander verkeilt: Nach der Kollision musste die Strasse vorübergehend gesperrt werden.

Kapo GL

(rwa) Der Unfall ereignete sich um kurz nach Mittag im glarnerischen Filazbach. Der Fahrer verlor nach einer scharfen Rechtskurve die Kontrolle über den Militärlastwagen und prallte in die Fahrzeugkabine des Sattelzugs eines 54-jährigen Berufschauffeurs. Dieser verhielt sich korrekt, wie die Kantonspolizei Glarus in einer Mitteilung betont.

Bei der Kollision wurde niemand verletzt. Der Sachschaden ist jedoch erheblich. Da die Fahrzeuge ineinander verkeilt waren, musste die Strasse in beiden Richtung für eineinhalb Stunden gesperrt werden.